Möchten Sie
mit uns arbeiten?
Guther Tutein

Gunther Tutein

Lassen sie uns reden
Close

Virtuelle Produktpositionierung

für

BIOTRONIK

Ein Story-Sprint kennt keine Grenzen

// Projektart //

Virtuelle Produktpositionierung

// Marketingziel //

Produktdifferenzierung

Mit unserem Kunden BIOTRONIK galt es in Pandemiezeiten für ein anstehendes Projekt vorauszuplanen. Da der Story-Sprint für die Produktpositionierung nicht in persönlichen Meetings durchgeführt werden konnte, wechselten wir gemeinsam in den virtuellen Raum.

An dem Story-Sprint im November und Dezember 2020 haben ca. 16 BIOTRONIK-Mitarbeiter:innen aus den Regionen USA, Australien, Japan, den Niederlanden, Frankreich, Italien und Deutschland teilgenommen. Die Teilnehmer:innen kamen aus unterschiedlichsten Abteilungen zusammen: Produktmanagement, Forschung & Entwicklung, Business Development, Marketing und Kommunikation.

Unser Ansatz

Aufgrund der zeitlichen Einschränkung im Vergleich zu einem klassischen Präsenz-Sprint erstellten wir mit den Kunden ein Vorab-Briefingdokument, das allen Teilnehmenden zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt wurde.

„Im virtuellen Format war es essenziell, vor dem Sprint eine gemeinsame Fokussierung zu erreichen.“
Nurit Radin-Mizrachi
Marketing Managerin, BIOTRONIK

Ergänzend dazu gab es einen einleitenden Workshop, in dem grundsätzliche Fragen zu Projektziel, Marktumfeld oder Zielgruppensegmenten geklärt wurden. Das normale Format des Story-Sprints von drei Tagen mit acht Stunden wurde in der Folge umgedacht. Die Workshops teilten wir auf mehrere, kürzere Termine auf und den Teilnehmenden wurden Hausaufgaben mitgegeben, die sie in der Zwischenzeit bearbeiten sollten. Die Methodik wurde mit dem Einsatz verschiedenster Kollaborationstools unterstützt.

Wir haben fast alles auf Conceptboard gemacht. Hier haben wir alle Infos und Input hochgeladen, haben unsere Gruppenarbeit gemacht und die Ergebnisse präsentiert und kommentiert.“
Tobias Meinel
Creative Director Text, Spirit Link

Außerdem stellten wir den Teilnehmenden in aufgenommenen Videos die Prozesse und kommenden Aufgaben vor. Diese konnten sich die Teams vorher anschauen und wir konnten uns in den Workshops auf die Hauptarbeit konzentrieren: Einzel- oder Gruppenarbeit, Diskussionen und Feedbackrunden.  

// Darauf sind wir stolz //

Das Ergebnis

Das Format Story-Sprint hat auch im virtuellen und internationalen Raum ausgezeichnet funktioniert und das Ergebnis einer Produktpositionierung und der Entwicklung der Kernbotschaften stand dem eines klassischen Präsenz-Sprints in keiner Weise nach. Aus Sicht unseres Kunden BIOTRONIK gelang es mit dem virtuellen Format, fast alle Teilnehmer live zusammenzubringen und auch Input von den Fehlenden aus anderen Zeitzonen zu sammeln und mitzunehmen.

Arrow right