Zur Anmeldung
Erschienen am
29.4.2010

Stars der Health 2.0: Drei Websites, die zur Gesundheitsrevolution beitragen werden

Ralf Pfau
Ralf Pfau

Close

Die Modernisierung der Gesundheitssysteme kann nur mit einer besseren Ausnutzung digitaler Lösungen einhergehen. Im folgenden Artikel finden Sie drei eindrucksvolle Services, die wesentliche Bausteine auf dem Weg in ein zweckdienliches und effizientes Gesundheitswesen sein können. Sie wurden auf der Health 2.0 Konferenz als Vorbilder für ein modernes Gesundheitswesen vorgestellt.

Online Diagnostik und Abrechnung

American Well - direkter Austausch Arzt-PatientAmerican Well ist der Shooting-Star für Online-Care in den USA. Nach erfolgreichen Pilotierungen in Hawaii und Einladungen ins Weiße Haus wird diese Plattform als das Online-Modell für digitale medizinische Hilfe gehandelt. Patienten können hier live mit Ärzten sprechen. Besonders bemerkenswert ist die Arbeit zur Etablierung eines Online-Leistungsbringer-Modells zur Abrechnung von digitalen Gesundheitsleistungen. Mehr hierzu finden sie im Paper: Provider Considerations for the Practice of Online Care (PDF).

Medizinische Informationsdrehscheibe

Medworm – Individuelle Informationen per RSSMedWorm integriert weltweit mehr als 6.000 medizinische RSS-Feeds und bietet diese zur Suche, als Verzeichnis oder als Abonnement per RSS-Feed an. Die Inhalte richten sich an Ärzte und Patienten. Wir sehen MedWorm als eines der besten Beispiele für eine Branchen-Informationsdrehscheibe an, deren Ergebnisqualität die Konkurrenten http://www.webicina.com, http://organizedwisdom.com und http://www.omnimedicalsearch.com in den Schatten stellt. Zudem kann man jedes beliebige Segment als RSS-Feed abonnieren. Wer was zu sagen hat, sollte also per MedWorm Publisher auch hier erscheinen.

Patienteninduzierte Qualitätsverbesserungen in Krankenhäusern

Patient Opinion – sagen wo es haktPatient Opinion ist ein politisch machtvolles Portal aus England, in dem Patienten über ihre Serviceerfahrungen in Krankenhäusern berichten. Es wird kritisiert und diskutiert über Beratungsqualität, Wartezeiten, Hygiene, Service etc. Die Krankenhäuser sind nahtlos integriert und sind insbesondere aufgefordert, bei der Abschaffung eines gerügten Missstands ihre Berichte einzustellen. Beeindruckend ist auch hier die Integration mit dem NHS, dem nationalen Gesundheitsdienst in England. Dieser Ansatz ist ein gutes Beispiel wie der digitale Austausch den Wettbewerb unter den Kliniken noch weiter verschärfen wird.

Fazit

Natürlich sind diese Links nur winzige und international zusammengewürfelte Ausschnitte aus der Gesamtbewegung zur Modernisierung unserer Gesundheitssysteme. Sie zeigen einige „Player“, die bereits jetzt Health 2.0 praktizieren und etablieren.

Ralf Pfau

Ralf Pfau brennt für neue Ideen und unkonventionelle Lösungen. Als Creative Director bei Spirit Link Medical zeigt er Healthcare-Unternehmen, wie man digitale Duftmarken hinterlässt und wie Kommunikationsstrategien für ihre Produkte auch kanalübergreifend funktionieren. Für ihn sind hochwertige Inhalte mit Substanz nach wie vor entscheidend, um bei Ärzten und Patienten zu punkten. Aktuell arbeitet er daran, wie neue Verpackungen und Lieferwege für diese Inhalte aussehen können. Für ihn ist klar: Ein stimmiger Mix aus Inhalt, Verpackung und Lieferweg bringt Aufmerksamkeit, schafft Marke, liefert Mehrwert und macht das Gesundheitswesen wieder ein Stück besser.

Alle Artikel von
Ralf Pfau

Das könnte Sie auch interessieren …

"Weiter"-Pfeil5 Dinge, die wir für unsere Kommunikationsprojekte von Patient:innen gelernt haben
5.5.2022
//
Susanne Körtel

5 Dinge, die wir für unsere Kommunikationsprojekte von Patient:innen gelernt haben

In Gesprächen mit Patient:innen haben wir erfahren, dass sie im Laufe der Patient Journey häufig eine diagnostische und therapeutische Odyssee erleben und sich oft alleingelassen und nicht ausreichend sowie individuell informiert fühlen. In den Projekten, die wir zusammen mit unseren Pharmakund:innen umsetzen, streben wir gemeinsam hochwertige Information zu Erkrankungen an. Doch was ist davon für die Patient:innen wirklich nützlich?

"Weiter"-PfeilEs ist wieder Barcamp-Zeit …
31.1.2022
//
Juliane Albert

Es ist wieder Barcamp-Zeit …

Wir lieben Barcamps! So sehr, dass wir seit geraumer Zeit mehrmals jährlich Barcamps durchführen – für unsere Kund:innen und für uns intern – als Plattform, um sich zu neuen Ideen auszutauschen, über aktuelle Themen zu sprechen, um neues Wissen zu teilen, inspirierende Kampagnen anzuschauen oder neue Tools auszuprobieren. Wir sind mittlerweile richtige Barcamp-Fans! Und was wir gut finden, möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Lesen Sie hier kurz und knapp, was ein Barcamp ist, warum wir es auch unseren Kund:innen anbieten und wie die Veranstaltung nicht nur in Präsenz, sondern auch virtuell gut funktioniert.

"Weiter"-PfeilPharma-Kommunikation aus der Sicht einer Patientin – Ein Interview mit der „Krebskriegerin“ Susanna Zsoter
16.12.2021
//
Spirit Link

Pharma-Kommunikation aus der Sicht einer Patientin – Ein Interview mit der „Krebskriegerin“ Susanna Zsoter

Susanna erhielt im Oktober 2015 mit 28 Jahren die Diagnose Darmkrebs und wurde nur zwei Monate später als Palliativpatientin eingestuft. Nach einer Immuntherapie im darauffolgenden Jahr ist ihr gesundheitlicher Zustand heute stabil. Als Bloggerin mit dem Namen „Krebskriegerin“ teilt sie ihre Erfahrungen. Uns erzählt sie, wie sie auf die Kommunikationsaktivitäten der Pharmaindustrie blickt und welche Informationen sie sich zu der Zeit ihrer Diagnose und Therapie gewünscht hätte.

10.
März
Healthcare-Marketing
Spring Barcamp 2022
Multiperspektiven.
Ticket sichern