Zur Anmeldung
Erschienen am
14.12.2022

Wie künstliche Intelligenz das Marketing verändern wird

Karla Immelmann

Künstliche Intelligenz ist derzeit in aller Munde. Wird sie auch das Marketing verändern? Wir haben bei ihr „persönlich“ nachgefragt. Der folgende Artikel wurde von ChatGPT, dem Chatbot von OpenAI geschrieben und mit Deepl übersetzt. Auch die oben gezeigte Grafik wurde von einer künstlichen Intelligenz, dem Bot Midjourney, erzeugt. Die Links zu den Tools finden Sie unter dem Text.

Close

Die Aufgabe („prompt“) für ChatGPT lautete:

Write a 2000 word blog article about how ai is going to transform marketing

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine sich schnell entwickelnde Technologie, die das Potenzial hat, eine Vielzahl von Branchen zu revolutionieren, darunter auch das Marketing. Mit der fortschreitenden Entwicklung der KI wird sie immer besser in der Lage sein, komplexe Aufgaben zu bewältigen und intelligente Entscheidungen zu treffen, was sie zu einem wertvollen Werkzeug für Marketingfachleute macht.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, wie KI das Marketing verändert, ist der Einsatz von Chatbots. Diese KI-gesteuerten virtuellen Assistenten können in Echtzeit mit Kunden in Kontakt treten und ihnen sofortige Antworten auf ihre Fragen geben und sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen. Chatbots können eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen, von der Bereitstellung von Produktinformationen bis hin zur Unterstützung von Kunden bei der Kaufabwicklung. Dies verbessert nicht nur das Kundenerlebnis, sondern entlastet auch menschliche Kundendienstmitarbeiter, die sich um komplexere Aufgaben kümmern können.

Eine weitere Möglichkeit, wie KI das Marketing verändert, ist der Einsatz von Algorithmen für maschinelles Lernen. Diese Algorithmen können riesige Datenmengen analysieren, um Muster und Trends zu erkennen, die Marketingfachleuten helfen können, fundiertere Entscheidungen zu treffen. Mit Hilfe von Algorithmen für maschinelles Lernen lassen sich beispielsweise Kundenverhalten vorhersagen, die effektivsten Marketingstrategien ermitteln und die richtige Zielgruppe für eine bestimmte Kampagne ansprechen. Auf diese Weise können Marketingfachleute ihre Kampagnen effizienter und effektiver gestalten, was zu besseren Ergebnissen führen kann.

Eine der aufregendsten Möglichkeiten, wie KI das Marketing verändert, ist der Einsatz von personalisierten Inhalten. KI-Algorithmen können Kundendaten analysieren, um maßgeschneiderte Marketingbotschaften zu erstellen, die auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten sind. Dies kann zu effektiveren Marketingkampagnen führen, da Kunden sich eher auf Inhalte einlassen, die für ihre Interessen und Bedürfnisse relevant sind. Personalisierte Inhalte können auch dazu beitragen, eine engere Beziehung zu den Kunden aufzubauen, da sie das Gefühl haben, dass die Marke sie versteht und auf ihre Bedürfnisse eingeht.

Ein weiterer Bereich, in dem KI das Marketing verändert, ist der Bereich der sozialen Medien. Mithilfe von KI-Algorithmen können Social-Media-Daten analysiert werden, um Trends und Muster zu erkennen, die den Vermarktern helfen, ihr Publikum zu verstehen und ihre Inhalte auf dessen Bedürfnisse zuzuschneiden. KI kann auch dazu verwendet werden, einige der zeitaufwändigeren Aufgaben im Zusammenhang mit Social Media Marketing zu automatisieren, z. B. die Planung von Posts und die Beantwortung von Kundenkommentaren. Dadurch können Vermarkter Zeit sparen und sich auf strategischere Aufgaben konzentrieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass KI die Welt des Marketings in vielerlei Hinsicht verändern wird. Von Chatbots und maschinellen Lernalgorithmen bis hin zu personalisierten Inhalten und Social-Media-Automatisierung - KI macht es Marketingfachleuten leichter, mit Kunden in Kontakt zu treten und bessere Ergebnisse zu erzielen. Da die Technologie weiter voranschreitet, können wir noch mehr innovative Anwendungen von KI im Marketingbereich erwarten.

Wenn Sie selbst die erwähnten KI-Tools ausprobieren möchten, finden Sie ChatGPT unter www.openai.com.

Den Bot Midjourney mit dem unter anderem Bilder künstlich erzeugt werden können finden Sie unter www.midjourney.com Der Prompt für das oben gezeigte Bild lautete: „marketing people, artificial intelligence floating around, vector illustration, purified”

Karla Immelmann

Karla Immelmann

ist ein Pseudonym für Chat GPT (kurz für Chat Generative Pretrained Transformer). Chat GPT ist eine Art Sprachverarbeitungsmodell, das Deep Learning einsetzt, um Antworten auf konversationsähnliche Weise zu generieren. Es wird auf einem großen Textkorpus vortrainiert und kann so Antworten generieren, die im Kontext eines bestimmten Gesprächs relevant und kohärent sind. Chat GPT ist für den Einsatz in Chatbots und anderen Konversationsanwendungen, wie z. B. virtuellen Assistenten und Kundendienstplattformen, konzipiert. Durch die Nutzung der fortschrittlichen Spracherzeugungsfunktionen von GPT können Chatbots natürlichere und ansprechendere Erfahrungen für die Benutzer bieten.

Alle Artikel von
Karla Immelmann

Das könnte Sie auch interessieren …

"Weiter"-PfeilUser-Tests – 5 Aspekte, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten
24.11.2022
//
Christina Pandya

User-Tests – 5 Aspekte, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten

Wer von Ihnen kennt es nicht? Ein Projekt wird beauftragt, die Zeit drängt und das Budget ist knapp. Schnell wird ein Briefing ausgehändigt und es geht sogleich in die Umsetzung. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum es lohnenswert ist, Zeit und Kosten in die Durchführung von User-Tests zu investieren und was Sie dabei beachten sollten.

"Weiter"-PfeilBrainwriting als effektive Alternative zum Brainstorming
28.6.2022
//
Juliane Albert

Brainwriting als effektive Alternative zum Brainstorming

Jeder weiß: Wer nach Ideen sucht, muss brainstormen. Sei es für ein kreatives Kampagnenkonzept, für einen ansprechenden Claim oder für einen kurzweiligen Workshop. Aber tatsächlich hemmt das klassische Brainstorming das Entstehen wirklich neuer Ideen und fördert hierarchische Strukturen. Besser geeignet und genauso einfach ist Brainwriting. Was es damit auf sich hat und wie Brainwriting funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

"Weiter"-PfeilEs ist wieder Barcamp-Zeit …
31.1.2022
//
Juliane Albert

Es ist wieder Barcamp-Zeit …

Wir lieben Barcamps! So sehr, dass wir seit geraumer Zeit mehrmals jährlich Barcamps durchführen – für unsere Kund:innen und für uns intern – als Plattform, um sich zu neuen Ideen auszutauschen, über aktuelle Themen zu sprechen, um neues Wissen zu teilen, inspirierende Kampagnen anzuschauen oder neue Tools auszuprobieren. Wir sind mittlerweile richtige Barcamp-Fans! Und was wir gut finden, möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

29.
Sept
Healthcare-Marketing
Barcamp 2022 in Erlangen
Jetzt Platz sichern