Christian Meyer

Seit September 2012 unterstützt Dr. Christian Meyer als Senior Consultant mit strategischer und analytischer Ausrichtung diverse Kundenprojekte. Aufgrund seiner Erfahrung nach über 14 Jahren in der pharmazeutischen Industrie in Funktionen des Business Development, der Strategischen Planung und des Marketing bringt er insbesondere fachlichen Hintergrund aus dem Healthcare Markt mit. Er glaubt daran, dass innovative und vernetzte Lösungen Entscheider in die Lage versetzen, die Gesundheitsversorgung nachhaltig zu verbessern.

Lassen Sie uns reden
"Weiter"-PfeilWarum Studien-Marketing notwendig ist und wie Sie dabei vorgehen sollten

Warum Studien-Marketing notwendig ist und wie Sie dabei vorgehen sollten

Viele klinische Studien ringen heutzutage um Probanden. Ein verbessertes Studien-Marketing kann der Schlüssel sein, um langwierige Rekrutierungsphasen zu verkürzen, mehr Teilnehmer zu akquirieren und mehr Ärzte als Unterstützer zu begeistern. Wir stellen drei erprobte Stoßrichtungen vor.

"Weiter"-PfeilSo geht … erfolgreiche Marketing-Kommunikation für individualisierte Medizin (Pharma-Trends, Teil 1)

So geht … erfolgreiche Marketing-Kommunikation für individualisierte Medizin (Pharma-Trends, Teil 1)

Seit einigen Jahren werden immer mehr Wirkstoffe im Bereich der individualisierten bzw. personalisierten Medizin zugelassen. Mit welchen Kommunikationsmaßnahmen und Services können Hersteller Ärzte und Patienten sinnvoll unterstützen?

"Weiter"-PfeilErwartungen an E-Health-Gesetz gedämpft

Erwartungen an E-Health-Gesetz gedämpft

Der neue Gesetzesentwurf „für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“, genannt E-Health-Gesetz, greift wesentlich kürzer als der Name vermuten lässt. Es scheint so, als ob das Ministerium zunächst (im Zuge der elektronischen Gesundheitskarte, eGK) lediglich die Kommunikation zwischen Ärzten bzw. Ärzten und Krankenkassen regeln will.

"Weiter"-PfeilWarum sich Marketing- und Sales-Verantwortliche mit Opt-Ins beschäftigen sollten...

Warum sich Marketing- und Sales-Verantwortliche mit Opt-Ins beschäftigen sollten...

Kunden direkt per Email ansprechen – das geht nur mit Erlaubnis des Adressaten, den so genannten „Opt-ins“. Das sichert den Kundenzugang der Zukunft. Doch in Marketingabteilungen fehlt überraschend oft eine langfristige und rechtlich tragfähige Opt-in-Strategie.