Gunther Tutein

Gunther Tutein ist geschäftsführender Gesellschafter bei Spirit Link. Sein Antrieb ist es, durch den strategischen Einsatz digitaler Kanäle das Marketing im Gesundheitswesen zu verbessern. Für ihn ist ein guter Tag, wenn er einem Healthcare-Kunden einen neuen Impuls für sein Marketing geben konnte, mit dem er die Zielgruppe vom Hocker reißt. Die Zukunft gehört für ihn Strategien, die digitale und klassische Marketing-Kanäle optimal miteinander verbinden.

Lassen Sie uns reden
"Weiter"-PfeilHybride Zusammenarbeit – welche Settings funktionieren und welche nicht
21.7.2021
//
Gunther Tutein

Hybride Zusammenarbeit – welche Settings funktionieren und welche nicht

Ein Erfahrungsbericht als Momentaufnahme. Früher war alles einfach. Wir saßen im Büro und trafen uns in Meetingräumen. Dann kam COVID-19 und die Meetings fanden online statt. Keine einfache Welt („du bist gemutet“) aber immerhin waren alle am gleichen Ort: zu Hause. Nun wo sich einige wieder im Büro befinden, während viele zu Hause sind, wird es kompliziert: „Hybride Meetings“ werden notwendig.

"Weiter"-PfeilNach nun einem Jahr schalten wir für diesen Blog WhatsApp und Messenger wieder ab. Lesen Sie hier warum.
25.11.2019
//
Gunther Tutein

Nach nun einem Jahr schalten wir für diesen Blog WhatsApp und Messenger wieder ab. Lesen Sie hier warum.

Unser Blog lebt in erster Linie von SEO Traffic und dem E-Mail Newsletter. Vor einem Jahr fügten wir als weitere Kanäle WhatsApp und Messenger hinzu. Sie als Leser konnten damit jeden einzelnen Artikel als Push auf Ihr Smartphone bekommen. Der Dienst lief über WhatsBroadcast/Messengerpeople.

"Weiter"-PfeilWorüber die Branche gerade spricht
2.4.2019
//
Gunther Tutein

Worüber die Branche gerade spricht

Was beschäftigt die Branche derzeit am meisten? Im Healthcare-Marketing Barcamp haben wir einen guten Überblick bekommen. Eine Nachlese von Gunther Tutein.

"Weiter"-PfeilKommentar: Zur Reife der Marketing­automatisierung
17.12.2018
//
Gunther Tutein

Kommentar: Zur Reife der Marketing­automatisierung

Beim Thema Marketingautomatisierung gibt es viele Erwartungen im Markt. Auf Konferenzen sind viele Geschichten zu hören à la „was wir tun“ oder „unser Anspruch ist“. Blickt man genauer hin, ergibt sich ein sehr nüchternes Bild der echten Anwendungen, die heute im Markt zu finden sind…

"Weiter"-PfeilChatbots – sinnvoll oder nur eine Spielerei?
23.7.2018
//
Gunther Tutein

Chatbots – sinnvoll oder nur eine Spielerei?

Fast jeder von Ihnen hat schon mal davon gehört, einige nutzen sie bereits regelmäßig. Die Rede ist von Chatbots oder einfach nur Bots, technischen Dialogsystemen, die automatisiert, ohne direkten menschlichen Eingriff, auf Text- oder Spracheingabe reagieren. Hier werden drei Varianten kurz erklärt.

"Weiter"-PfeilWelche Möglichkeiten der Kooperation mit der Patienten-App Ada gibt es für das Marketing?
13.3.2018
//
Gunther Tutein

Welche Möglichkeiten der Kooperation mit der Patienten-App Ada gibt es für das Marketing?

Die Patienten-App Ada ist derzeit viel diskutiert. Sie analysiert Symptome und gibt daraus einen Diagnosevorschlag. Damit wird wieder ein Stück mehr Entscheidung weg vom Arzt hin zum Patienten verlagert. Wie wollen wir aus Sicht des Marketings mit dieser Anwendung umgehen – und welche Möglichkeiten bieten sich?

"Weiter"-PfeilMarketing Automatisierung – ein Comic
29.6.2017
//
Gunther Tutein

Marketing Automatisierung – ein Comic

Ein Comic zur Marketing Automatisierung, die in der Healthcare Fachkreise Kommunikation jetzt zum guten Ton gehört. Wer etwas auf sich hält, kauft Software dafür, die Großes bewegen kann. Und kocht damit manchmal auch nur Kaffee.

"Weiter"-PfeilHealthcare-Marketing Barcamp 2017
20.4.2017
//
Gunther Tutein

Healthcare-Marketing Barcamp 2017

Wir beschlossen für unseren jährlichen Austausch der Industrie-Vertreter der Healthcare-Marketing-Kommunikation ein neues Format zu wagen: das Barcamp – und es war direkt beim ersten Mal ein voller Erfolg.

"Weiter"-PfeilHealth 2.0 – die 4 Trends von der europäischen Konferenz
31.7.2016
//
Gunther Tutein

Health 2.0 – die 4 Trends von der europäischen Konferenz

Auch dieses Jahr trafen sich in Barcelona wieder Start-ups und Kapitalgeber, damit die erfolgreichsten Ansätze weiter gefördert werden können. Was sind die Trends darunter?

"Weiter"-PfeilNeulich auf der eyeforpharma (Multichannel-Comic)
20.6.2016
//
Gunther Tutein

Neulich auf der eyeforpharma (Multichannel-Comic)

Und heute mal etwas ganz anderes, ein Comic. Inspiriert durch die vielen Multichannel Sessions auf der letzten eyeforpharma.

"Weiter"-PfeilAktuelle Überzeugungen im Multi-Channel-Marketing
23.3.2016
//
Gunther Tutein

Aktuelle Überzeugungen im Multi-Channel-Marketing

Multichannel Marketing war auch dieses Jahr wieder eines der TOP-Themen auf der eyeforpharma in Barcelona. Was gibt es nach all den Jahren noch zu erzählen zu dem Thema? Es folgen Überzeugungen, in erster Linie vorgetragen von Amgen, Novartis...

"Weiter"-PfeilBeispiele für künstliche Intelligenz im medizinischen Alltag
23.11.2015
//
Gunther Tutein

Beispiele für künstliche Intelligenz im medizinischen Alltag

Das Thema künstliche Intelligenz klingt eigentlich erst mal nach Science Fiction. Es klingt nach Filmen, nach Büchern über die Zukunft … es klingt nicht nach dem medizinischen Alltag wie wir ihn heute kennen. Genau deswegen, weil das Thema eigentlich so weit weg scheint, will ich hier drei Firmen vorstellen, die sich damit beschäftigen.

"Weiter"-PfeilArztsuche als erlaubtes Angebot von Pharma und MedTech? – Eine juristische Würdigung
15.9.2015
//
Gunther Tutein

Arztsuche als erlaubtes Angebot von Pharma und MedTech? – Eine juristische Würdigung

Aus Sicht des Marketing ist es ein spannendes Angebot auf einer Patientenwebsite: Ich biete eine Arztsuche an und als Ergebnis findet der Patient ausschließlich Ärzte, die auch das eigene Produkt nutzen. Natürlich sage ich das auch offen.

"Weiter"-PfeilDie Zielgruppe persönlich: Ein Rheumatologe in der Uniklinik
23.3.2015
//
Gunther Tutein

Die Zielgruppe persönlich: Ein Rheumatologe in der Uniklinik

In dieser Serie stellen wir Ihnen vor, wie einzelne Ärzte oder andere medizinische Fachkräfte die Marketing-Maßnahmen der Industrie wahrnehmen. Heute ist die Reihe an Dr. med. Axel Hueber, PhD, Rheumatologe in der Uniklinik Erlangen.

"Weiter"-PfeilHealth 2.0 – es kommen tatsächliche Innovationen
22.7.2015
//
Gunther Tutein

Health 2.0 – es kommen tatsächliche Innovationen

Wie jedes Jahr ist die Health 2.0 Konferenz eine beeindruckende Show der Umwälzungen, die gerade im Gesundheitsmarkt passieren. In diesem Artikel geben wir einen schnellen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen und stellen die eindrucksvollsten Start-ups bzw. Geschäftsideen vor.

"Weiter"-PfeilDie Zielgruppe persönlich: Ein Rheumatologe in der Uniklinik
11.7.2016
//
Gunther Tutein

Die Zielgruppe persönlich: Ein Rheumatologe in der Uniklinik

In dieser Serie stellen wir Ihnen vor, wie einzelne Ärzte oder andere medizinische Fachkräfte die Marketing-Maßnahmen der Industrie wahrnehmen. Heute ist die Reihe an Dr. med. Axel Hueber, PhD, Rheumatologe in der Uniklinik Erlangen.

"Weiter"-PfeilWearables im Selbstversuch: Über mögliche Zusatznutzen in der Patientenbetreuung
3.3.2015
//
Gunther Tutein

Wearables im Selbstversuch: Über mögliche Zusatznutzen in der Patientenbetreuung

Die Themen „Quantify yourself“, „Track yourself“ oder „Wearables“ tauchen derzeit an vielen Ecken auf. In diesem Artikel will ich zeigen, welchen Mehrwert die aktuelle Gerätegeneration für Patienten in Studien oder Betreuungsprogrammen bieten könnte.

"Weiter"-PfeilPatientus – Potentiale der Online-Arztsprechstunde für das Marketing
21.2.2015
//
Gunther Tutein

Patientus – Potentiale der Online-Arztsprechstunde für das Marketing

Wenn im Healthcare-Markt neue Services entstehen, fragen wir uns als Agentur in der Regel: Ist das etwas, was für unsere Kunden einen Mehrwert darstellen kann? So geschehen auch bei Patientus, der Online-Arztsprechstunde. Mit dem Geschäftsführer Nicolas Schulwitz haben wir gemeinsam das Potential dieses Angebots erörtert.

"Weiter"-PfeilDie Zielgruppe persönlich: Ein Radiologe in der Uniklinik
20.1.2015
//
Gunther Tutein

Die Zielgruppe persönlich: Ein Radiologe in der Uniklinik

In dieser neuen Serie stellen wir Ihnen vor, wie einzelne Ärzte oder andere medizinische Fachkräfte die Marketing-Maßnahmen der Industrie wahrnehmen. Den Auftakt macht Dr. Tobias Baumann, bis vor kurzem Oberarzt in der Klinik für Radiologie der Universitätsklinik Freiburg.

"Weiter"-PfeilWie leite ich Traffic auf meine Fachkreise-Seiten?
26.2.2014
//
Gunther Tutein

Wie leite ich Traffic auf meine Fachkreise-Seiten?

Uns wird als Agentur immer wieder die Frage gestellt, was denn der beste Weg sei, Traffic auf Websites für Fachkreise zu lenken. Wo erreiche ich tatsächlich die Ärzte? Loggen sie sich dann tatsächlich auch über DocCheck auf der Seite ein?

"Weiter"-PfeilMini Umfrage: Junge Ärzte und Medizinstudenten im Web
13.6.2013
//
Gunther Tutein

Mini Umfrage: Junge Ärzte und Medizinstudenten im Web

Hin und wieder versuchen auch wir als stark digitale Agentur unser Digital-Weltbild mit dem Tatsächlichen der Ärzte und den heranwachsenden Ärzten abzugleichen. Hier ist wieder so ein kurzer Abgleich. Befragt wurden 74 Medizin-Studenten und 23 junge Ärzte.

"Weiter"-PfeilMulti-Channel – ein Beispielprojekt als Überblick
24.2.2013
//
Gunther Tutein

Multi-Channel – ein Beispielprojekt als Überblick

Nehmen wir ein Beispielmedikament mit 50 Mio. € Umsatz pro Jahr. Da der Zugang zum Kunden für den Außendienst zunehmend schwieriger wird ist die Umsatzprognose negativ. Wie kann nun in dieser Situation ein Multi-Channel Projekt zu einem positiven ROI kommen? Der Artikel bietet einen Einblick.

"Weiter"-PfeilUnser Round Table 2012
23.10.2012
//
Gunther Tutein

Unser Round Table 2012

Unseren Round Table gibt es nun seit zehn Jahren. Dafür laden stets eine Gruppe von etwa 30 Personen aus dem Marketing von Medizintechnik und Pharma ein, um sich gegenseitig Ihre Projekte und Erfahrungen vorzustellen.

"Weiter"-Pfeilkurz vorgestellt: washabich.de - Startup mit echtem Patientenmehrwert
23.8.2012
//
Gunther Tutein

kurz vorgestellt: washabich.de - Startup mit echtem Patientenmehrwert

washabich.de - ein hoch gelobtes Startup, das echten Mehrwert für Patienten schafft, in dem es Befunde des Arztes in verständliches Deutsch übersetzt. Wie funktioniert das und was können wir im Marketing davon lernen? Ein Kurzbeitrag.

"Weiter"-PfeilGibt es online Austausch unter den Ärzten? Was passiert in den Communities?
27.1.2012
//
Gunther Tutein

Gibt es online Austausch unter den Ärzten? Was passiert in den Communities?

Obwohl Fachkreise Communties überall in der Diskussion sind, ist in meinem Bekanntenkreis kein einziger Arzt, der eine solche Ärztecommunity tatsächlich nutzt.Und so bin ich losgegangen und habe mir einige Communities angesehen. Wie sieht es aus bei Springer, bei Esanum, Coliquio, Researchgate....

"Weiter"-PfeilPharma Social Media Awards (Dosie)
7.10.2011
//
Gunther Tutein

Pharma Social Media Awards (Dosie)

Es ist mal wieder so weit, die Dosie Awards wurden vergeben. Worum geht es? Es geht um Social Media, es geht um Pharma, und es gewinnt der, der am meisten Stimmen bekommt. Interessant sind die Awards allemal, weil sie wieder ein gutes Schlaglicht auf die Branche legen.

"Weiter"-PfeilMarket Access: Sollen Pharmaunternehmen gesundheitsökonomische Daten online veröffentlichen?
23.6.2011
//
Gunther Tutein

Market Access: Sollen Pharmaunternehmen gesundheitsökonomische Daten online veröffentlichen?

Natürlich umfasst Market Access viel mehr als die Beschäftigung mit gesundheitsökonomischen Daten. Allerdings spielen diese Daten nun eine wichtigere Rolle in dem Entscheidungsprozess, zu welchem Preis ein Medikament zugelassen wird, welche Volumina genehmigt werden etc. Die Frage, der ich mich hierzu kurz widmen möchte, lautet: Welche Rolle spielt das Internet hierbei aktuell in Deutschland für die Payer?

"Weiter"-PfeilWie gut ist Ihr Projekt? Drei Gewinner von Healthcare Awards als Vergleich
7.3.2011
//
Gunther Tutein

Wie gut ist Ihr Projekt? Drei Gewinner von Healthcare Awards als Vergleich

Ist mein Projekt gut? Wie steht es da, wenn ich es mit der Konkurrenz vergleiche? Ich will Sie in diesem Artikel durch drei recht unterschiedliche Projekte führen und eine Erklärung liefern, was diese Projekte auszeichnet.